Fight Club

"You're talking to me?"


Einer meiner Chefs fragte mich vor ein paar Wochen, ob wir uns nicht in der Mittagspause treffen sollten. Ich hatte nämlich die Einrichtung eines Fight Clubs vorgeschlagen. Ich wartete dann aber allein im Regen vor dem Haus.

Ich frage mich, ob ich nicht wieder Musik machen sollte. Seit bestimmt sechs Jahren habe ich keine Gitarre mehr angefaßt. Das unbeschreibliche Gefühl, den Hals einer vom eigenen Feedback vibirierenden Stratocaster in einen Marshall-12-Zöller zu rammen. Talking 'bout orgasms in weblogs.
Einmal schleuderte ich im Zorn meinen Bass - eine Fender-Kopie - quer durch den Übungsraum. It was all about youth, energy and sound.

Rebellion in meinem Alter? Es gibt lächerlichere Dinge.
Schade, daß man in weblogs nicht SCHREIEN kann.
Es gibt in html keinen SCREAM-REAL-LOUD-tag.

Ich habe einen Lieblingscartoon von wahrhaft brutaler Größe, den ich aus Urheberrechtsgründen hier nicht zeigen kann. Ein Arzt, offensichtlich ein Psychiater, sitzt am Schreibtisch und telefoniert. Caption: "I can hardly understand a word that you're saying, Roger. Is that a gun in your mouth?"

Wenn man nur lange genug schluckt, kommt alles wieder heraus.
Und morgen ist ein neuer Tag.

The Mercy Seat | 03:34h, von kid37 | Kondolieren | Link

 
outrage - Montag, 22. März 2004, 09:58
Mit einem Pistolenlauf..
im Mund bringt man nur noch Vokale heraus...

 link  
 
kid37 - Montag, 22. März 2004, 10:07
Aufmerksam
Deshalb gibt es hier so ein unterdrücktes Geschrei. Aufmerksam aber, daß Sie das gleich verifiziert haben. Ich muß vielleicht dazu sagen: "Don't try this at home!"

 link  
 
axelk - Dienstag, 23. März 2004, 01:28
ja, musik machen ... mequito, sakana und sie, das währe bestimmt einen versuch wert. Ich mache dann den live sound. :-)

 link  
 
kid37 - Donnerstag, 25. März 2004, 12:16
Die Geschichte der modernen Musik müßte neu geschrieben werden. Vier junge Männer in Hamburg mit starken Frisuren. Da gab's doch schon mal was...

 link