Polizeidienst ist Kunst

Heute wäre Joseph Beuys hundert Jahre alt geworden. Ich überlege, ob er wohl geimpft worden wäre oder ob er sich selbst mit seiner Honigpumpe und einer Mischung aus Fett und Filz geimpft hätte. Eine Frage des Narrativs. In Hamburg umfasst das Narrativ mittlerweile nicht mehr "vulnerable Gruppen", sondern "Urlaubs-Pieks" (Hetzblatt) oder "wir machen das Impfzentrum bald zu" (Sozialbehörde). Wer brav nach Plan gewartet hat, wird bald vom Ansturm aller aller untergepflügt, wie früher, als es noch echte Schlußverkäufe gab, auf dem Todesweg zum Grabbeltisch.

Vielleicht hätte Beuys sich auch mit einem Kojoten eingesperrt, so wie es mir auch schon geraten wurde. Einfach eine Schamanenmütze aus Filz über den Kopf ziehen, sich auf ewig selbst isolieren und mit den Kojoten reden, während unten Party ist. Als letzter Ungeimpfter wird man dann in einem Einbaum zum Impfzentrum gefahren, eine feierliche Zeremonie. So wie einst die berühmte "Heimholung" des Joseph Beuys, der als von der Akademie Verstoßener von seinen Jüngern über den Rhein im Triumph zurückgerudert wurde.

Hinter der Aktion stand Beuys' Schüler und langjähriger Weggefährte Anatol (eigentlich Anatol Herzfeld). Von ihm stammen die bekannten Wächterfiguren, rostige Gesellen aus Eisen auf der Museumsinsel Hombroich, wo er lange Jahre sein Atelier hatte. Wie so häufig fragt man sich ja bei Kojotenschnackern wie mir oder Anatol, "wovon leben Sie eigentlich?" Anatol hatte, im Gegensatz zu mir, einen ehrbaren Beruf. Er stand lange als "Schutzmann" im Dienste der Verkehrspolizei Düsseldorf. Polizeidienst ist Kunst, sagte er. Kunst ist Leben und immer noch die beste Infusion.

>>> Sehenswerte Doku über Joseph Beuys von Andres Veiel ("Blackbox BRD")

Augenzucker | 08:55h, von kid37 | Kondolieren | Link

 
fidibus - Donnerstag, 13. Mai 2021, 15:43
Gut, dann gebe ich Herrn Beuys noch eine Chance.
(Mir reparierten Ordnungshüter mal das Fahrradlicht, als mein Drahtesel bei einer Kontrolle unangenehm auffiel. Seither hab ich eine kleine Schwäche für nette Polizistengeschichten. ;-))

 link  
 
kid37 - Donnerstag, 13. Mai 2021, 17:18
Das war aber sehr freundlich. Vorbildlich. Mir wurde geheißen, die Schamanenfilzmütze abzusetzen, anderenfalls man den Honigwasserwerfer einsetzen würde. Aber auch hier wurde nur einer Pflicht genüge getan. Und ich bin ja nicht nachtragend.

Beyus war ja auch musikalisch interessiert. Hier gibt es ein schönes Feature beim DLF. Voller Niederrhein-Singsang und "ja, ja, ja" und "nee, nee, nee".

 link  
 
fidibus - Donnerstag, 13. Mai 2021, 19:51
Dachte erst: Nee, nee, nee.
Dann doch das Feature gehört.
Ergebnis: Ja, ja, ja, ist hübsch kurzweilig. :-)

 link  
 
kid37 - Freitag, 14. Mai 2021, 17:36
Der rheinische Humor ist, korrekt angewendet, recht amüsant.

 link  
 
fidibus - Freitag, 14. Mai 2021, 20:07
(Hatte bei dem Singsang ein bisschen auch Hanns Dieter Hüsch im Ohr. (Ist wahrscheinlich nicht sooo verwunderlich, kenn ja kaum andere Niederrheiner.))

 link  
 
kid37 - Samstag, 15. Mai 2021, 12:11
Ja, Hüsch wurde darin zum Meister. (Die Orgel bei Beuys war größer.)

 link  
 
samojede - Donnerstag, 13. Mai 2021, 16:30
Awww. " Polizeidienst ist Kunst " finde ich 💙 - auch und gerade am Vatertag.

 link  
 
kid37 - Donnerstag, 13. Mai 2021, 17:20
Eine vordergründig sehr überraschende Gegenübersetzung. Aber Polizeiarbeit als soziale Aktion ist bei einem Beuys-Schüler sicher gut aufgehoben.

 link  
 
samojede - Freitag, 14. Mai 2021, 14:10
Ich hoffe übrigens, daß Sie nach Impfung Ihren Impfarsch fotografieren und hier ablichten. Mein Ehemann hat vorgestern ¼ seiner Impfung (ins Knie ) erhalten. Er hat insgesamt 4 Termine, die erst 2023 abgeschlossen sind. Denke also mal nicht, daß Sie der letzte Ungeimpfte sein werden ...& nein, witzig ist das alles nicht..... ....... ..

 link  
 
kid37 - Freitag, 14. Mai 2021, 17:35
Ich werde mir die Spritze direkt ins Gehirn setzen lassen. Da muß demnächst sowieso ein MRT gemacht werden, dann kann ich das als 24-teiligen Starschnitt veröffentlichen wie früher in der Bravo.

Vermutlich muß man bei zierlichen Personen die Dosis stark herabsetzen, da würde ich als Arzt auch jeweils halbieren. Bei meinem riesigen Gehirn könnte man eigentlich direkt alles auf einmal... Aber gut, ich will da nicht vorgreifen. Habe jetzt immerhin schon so einen "Berechtigungsschein" mit Stempel und Unterschrift für die Siechen und Maladen.

 link