Verschieden, aber alle schön


(c) Scott Sheffield

Derzeit ruhen die Abrissarbeiten am Freibad um die Ecke. Nur das Hämmern in der kleinen Blogschmiede stört die Stille im Viertel. Beim Freibad indes ist alles gepflügt, einzig das Becken steht noch, ungenutzt. Der Traum der Krokodile ging so: Alle ins Becken, nackt. Und kuscheln. Leider hat die Stadtverwaltung meine diesbezüglich vorgebrachte Idee abgeschmettert, obwohl ich wie ein professionell arbeitendes Architektur- und Planungsunternehmen eine Visualisierung beigelegt hatte.

Die stammt von Scott Sheffield. Der Fotograf (*1994) aus Wisconsin ist unterwegs im Niemandsland und wirft einen illusionslosen Blick auf das Zusammentreffen von Zivilisation und Natur. Merke: Nicht alle Baukunst ist wunderbar.

Manchmal dann aber doch. Wenn ich in Hamburg eines vermisse, dann sind das andere Orte. Das Ruhrgebiet zum Beispiel. Hier ist Fotograf Wolfgang Froehling (*1952) unter ehemaligen Bergarbeiterhäuschen umherspaziert und und hat ungewöhnliche Fassadenmutationen festgehalten. Ein Lob der diversifizierten Doppelhaushälfte. Getreu dem Motto: Sind wir wirklich zu verschieden?

Hier haben Menschen einfach mal gemacht. Was aus sich und ihren Häusern. Vielleicht sollte auch nicht auf die Entscheidung der Stadt waerten, sondern mit meinen Traumkrokodilen einfach mal machen. Ab ins Becken, nackt und kuscheln.

Augenzucker | 15:55h, von kid37 | Kondolieren | Link

 
fidibus - Donnerstag, 6. Mai 2021, 21:09
Das Treppenhaus in meinem Plattenbau wurde neu gestrichen, die Farbe konnten wir Mieter aussuchen. Meine Nachbarn entschieden sich mehrheitlich für schweinchenrosa. Mittlerweile sehe ich den praktischen Nutzen, man geht nicht versehentlich den falschen Aufgang hoch. - Das kam mir angesichts der gegensätzlichen Doppelhaushälften wieder in den Sinn. Die Bewohner finden so immer in ihr Zuhause.

 link  
 
kid37 - Donnerstag, 6. Mai 2021, 21:14
Sehr praktisch gedacht! Das ist vor allem dann nützlich, wenn im hellblauen Treppenhaus, also da, wo die Jungs wohnen, Krokodile träumen. (Was ist eigentlich der Gruppenbegriff bei Echsen? Rudel, Rotte, Schwarm?)

 link  
 
fidibus - Donnerstag, 6. Mai 2021, 21:56
(Siegfried Kracauer spricht von Rudel. Keine Ahnung, ob er als zuverlässige Quelle taugt. Rowdys oder Halbstarke ginge vielleicht auch.)

 link  
 
kid37 - Donnerstag, 6. Mai 2021, 23:10
Hier beim Deutschlandfunk ist von "Gruppe" die Rede. Krokodile scheinen gedanklich manches mit mir gemeinsam zu haben. Mir vergeht die Zeit auch anders: "Sie sind sehr intelligent, allerdings scheinen ihre Denkprozesse anders abzulaufen als bei Säugetieren, und die Zeit vergeht für sie anders."

 link  
 
kid37 - Donnerstag, 6. Mai 2021, 23:11
"Rowdys" sind Krokodile auf jeden Fall. Man kennt ja auch die "Vorstadtkrokodile".

 link  
 
samojede - Freitag, 7. Mai 2021, 11:27
Ist "Traumkrokodile" im übertragenen Sinne (--> Desomorphin ) gemeint ? 🐊

 link  
 
kid37 - Freitag, 7. Mai 2021, 13:50
"Die Droge wird in Russland Krokodil genannt, da an der Injektionsstelle oft eine grünliche Verfärbung der Haut auftritt, die an eine Krokodilhaut erinnert. " [Wiki]

Das ist interessant, dieser Verwandlungseffekt war mir nicht bekannt. Vermutlich aber dachte ich als Wuppertaler eher an Pina Bauschs "Keuschheitslegende" und das berühmte Foto von Helmut Newton [NSFW].

Warum das über den Sommer hier in der Freibadruine nicht aufgeführt wird, ist mir unverständlich. Denke, der Tierpark Hagenbeck wäre sofort an Bord.

 link