Mehr Fisch, bitte



Auch ohne Chips könnte ich eigentlich jeden Tag Fisch essen, manchmal liegt morgens schon auf dem Weg zur Arbeit welcher auf der Straße, der dann wohl nicht frisch aus dem Wasser gehüpft ist, sondern schlicht vom Laster gefallen. Den esse ich natürlich nicht, so wie man generell keine Bekanntschaften auf der Straße knüpfen soll.

Dort sieht es auch nicht schön aus. Eher dystopisch zerrüttet: Als Begleitprogramm zur Royalen Hochzeit sah ich nach wohl 30 Jahren erstmals wieder Derek Jarmans Jubilee. Eine ganz vergnügliche Sause, die in einem England rotten to the core spielt, vielleicht nach dem Brexit. Queen Elizabeth I. jedenfalls spökert in die Zukunft und ist ordentlich schockiert. Es sind einige alte Bekannte dabei, Jordan und Toyah Willcox, Adam Ant in einer kleiner Rolle als Kid und als Straßen-Riot-Gang die Slits mit meiner Freundin Viv Albertine. Die Banshees spielen "Love In A Void" und auch sonst liegt eigentlich alles in Trümmern. Hier noch ein hübscher Ausschnitt, mit dem Großbritannien vielleicht auch endlich mal wieder den ESC hätte gewinnen können. Fröhliches Thronjubiläum! Hoch leben die Brautleute!



Heute dann immer noch ohne frischen Fisch, aber frohen Mutes zur Landpartie. Menschen strömen heraus, pfingstlich beseelt der Sonne entgegen. Ich sage dazu nichts, klingele aber alle aus dem Weg. Kaffee und Kuchen im Landcafé, wo man auf wackligen Monoblockstühlen sitzen muß. (Blümchen-)Kaffee und ein Stück Apfelkuchen kosten zusammen 3,60 €, da hat man als Städter schnell Tränen in den Augen. "Günni", so erfahre ich vom Nebentisch, hatte eine Gallenstein-OP. Alles Gute, Günni!

Jetzt Abendstimmung, Kaffee gibt es jetzt nicht mehr, aber ich hätte noch eine Dose Sardinen im Haus.

Super 8 | 19:04h, von kid37 | Kondolieren | Link

 
fritz_ - Sonntag, 20. Mai 2018, 20:57
Im Schlager heißt es ja (wenn man in der Mitte zwei Verse auslässt) Kaffee und Karin im Gartencafé. Und nur wenn ich lachen muss, tut es noch weh.

 link  
 
fritz_ - Sonntag, 20. Mai 2018, 21:17
Ich bin ein großer Verehrer von Landgaststätten, weiß nicht, ob man das sagen darf, sogar von Biergärten wie die in den dunkelsten Ecken des Erdapfels (Bayern).

 link  
 
fritz_ - Sonntag, 20. Mai 2018, 21:18
Im Schlagertext gings weiter „Wenn die Sonne noch weiter nach rechts rückt, und ich fürchte sie wird das noch tun, scheint sie mir voll in die Augen und dann mach ich die einfach mal zu. Und hör mir in Ruhe den Rentner an, der am Nachbartisch ungefragt schreit, dass er 76 schon Punk war und immer zum Pogo bereit.“

 link  
 
kid37 - Sonntag, 20. Mai 2018, 22:39
Oh, Kaffee und Karin. Schmerzhaft. Manchmal bietet man einen Kaffee auch wie Sauerbier an, das tut dann auch weh. War tatsächlich auch sehr nett dort, Kaffee mehr Blümchen, Kuchen ok, nur diese Monoblock-Stühle sind ein Schmerz für Auge und Bandscheibe. Sonst eben alles ohne SchiSchi, dafür mit einem Schuß Sahne an Klatsch & Tratsch und Kommunikation. (Darf leider nicht alles hier reinschreiben.)

 link  
 
frau eff - Dienstag, 22. Mai 2018, 07:10
Das mit dem Fisch auf dem Scanner, Hut ab, das nenne ich Einsatz für die Kunst.

 link  
 
kid37 - Dienstag, 22. Mai 2018, 12:25
Wenn ich die Lichtschiene gegen Heizspiralen austausche, habe ich einen Kontaktgrill.

 link  
 
fritz_ - Dienstag, 22. Mai 2018, 14:04
Ist das ein B-arsch?

 link  
 
kid37 - Dienstag, 22. Mai 2018, 20:31
Dazu Brokkoli und Rosmarin. Ab in den Scanner Ofen. Fast so gut wie ein Käsebrot.

 link  
 
fritz_ - Dienstag, 22. Mai 2018, 23:36
Ich hatte auf meiner Wanderung heute Nachmittag Fischsuppe. Es war tatsächlich Fisch drin. Auch drin Kartoffel und über den Fenchel muss ich mit dem Koch noch mal reden.

Gestern gebratener Hering. Das ist lustig, weil man kriegt z.B. drei Stück mit Gemüse und Bratkartoffeln, und es heißt, man kann so lange nachbestellen, bis man platzt. Niemand bestellt nach, weil jeder schon von der ersten Portion platzt. Mein Opa sagte, Gräte reinigt den Magen, iss es mit. Also nicht die Hauptgräte, sondern das spillrige Zeug.

 link  
 
sid - Dienstag, 22. Mai 2018, 22:49
Meinen Sie wirklich die erste oder ist ein "I" abhanden gekommen?
Mit Fisch kriegen Sie mich ja ganz leicht ; )

 link  
 
kid37 - Dienstag, 22. Mai 2018, 23:01
Ja, in Jubilee schaut die I. in die ferne Zukunft... also unsere Gegenwart. Also die von 1977. Aber tatsächlich fehlt ein "l" bei Willcox, das ist wie bei Fischen, die ruckartig mal hierhin, mal dorthin schwimmen, aber doch den Haken ihr Futter finden.

 link