Spiel doch heut' mal Superkid



Heute stellte sich im Discounter meines mittelmäßigen Mißtrauens eine größere Freude ein, als ich sah, wie mein Mitternachtskostüm (Superkid37) bereits in Serie gegangen ist. Fürchterlicher Rächer, heißt es dort. Hemd mit Schlupfkragen, Rüschen, Schnürung und befestigtem Umhang. Perfekt, bis auf die fehlenden Ringel. Mitgedacht wurde dafür bei der Hose. Die ist mit bequemen Gummizugbund. Gut, denn man wird nicht jünger, nur das Essen, das wird besser.

Ich sehe bereits vor meinem inneren Projektorauge ("Beamer" heißt das, glaube ich, heute bei den jungen Leuten) hochtrainierte, maskierte Superhelden im Fürchterlichen Rächerkostüm, wie sie sich, man denke an House of Flying Daggers oder ähnliche Filme, des nachts über die Elbphilharmonie schwingen um den bösen Superschurken zu stellen, der dort den Hamburger Geldhahn aufgedreht und ins Hafenbecken umgeleitet hat.

Oder der GAL, wenn sie in ihrer notorischen Kulturfremdheit mal wieder Museen schließen will, nachts als Geist der letzten Wahlen erscheinen und ordentlich ins Gewissen reden. Und wenn es dazu nicht reicht, dann kann man darin immerhin am Valentinstag eine Rose quer im Mund halten und auf Knien vor seiner Angebeteten liegen.

Homestory | 16:23h, von kid37 | Kondolieren | Link

 
jean stubenzweig - Samstag, 29. Januar 2011, 17:39
Ist das schön. Ich meine nicht das Kostüm. Doch, halt – nach dieser Pirouette hat Superkid37 das Zeug zu (m)einem Schönheitsideal.

 link  
 
kid37 - Sonntag, 30. Januar 2011, 02:45
Der lässige leichte Hüftknick hat deutlich etwas Unwiderstehliches. Wenn der Fürchterliche Rächer so vor dem Untersuchungsausschuß auftaucht, wird sein ein Heulen und Zähneklappern.

 link  
 
jean stubenzweig - Sonntag, 30. Januar 2011, 10:25
Danke für den Link – und damit den Hinweis auf diese Seite.

 link  
 
vert - Sonntag, 30. Januar 2011, 15:10
kontrapunkt in kontrapost.

 link  
 
the thilo - Samstag, 29. Januar 2011, 23:31
Sie sehen dem Ballack immer ähnlicher...

 link  
 
kid37 - Sonntag, 30. Januar 2011, 02:46
Ist das der Kommandat der Gorch Fock? "Ich bin doch der Kapitän... ich bin es doch... ich liebe euch doch alle..."

 link  
 
hora sexta - Sonntag, 30. Januar 2011, 08:54
Und ich dachte immer, Rache sei Blutwurst. Immerhin wird nun klar, warum sie nicht so funktioniert, wie sie soll: Wenn  Sie sie so daherkommt, kann man ja nur die Tür öffnen und einen Garderobenbügel anbieten.

 link  
 
kid37 - Montag, 31. Januar 2011, 11:53
Für echt fürchterliche Rache vielleicht zu lässig, das stimmt. Immerhin bügelfrei.

 link  
 
sakanachan - Sonntag, 30. Januar 2011, 20:03
Der Umhang ist angenehm kurz.
Das minimiert die Gefahr der Schmach des Stolperns.

 link  
 
kid37 - Montag, 31. Januar 2011, 11:54
Man muß nur aufpassen. Diese Augenmaske behindert ein wenig die Sicht. Nicht, daß man beim eleganten Abschwung am Laternenmast landet.

 link  
 
g a g a - Sonntag, 30. Januar 2011, 20:42
Was ist Schlupfkragen? Woran erkennt man ihn?
Und ist das der Kragen, den Sie bevorzugen?
(Ich will immer alles ganz genau wissen!
Denn: nicht für die Schule lernen wir, sondern für's Leben!)

 link  
 
jean stubenzweig - Montag, 31. Januar 2011, 04:39
Vielleicht besser so herum?

 link  
 
kid37 - Montag, 31. Januar 2011, 12:39
Durchs Bloggen lernen wir... oder von Bildersuchmaschinen. Ich glaube aber, auf Dauer gefällt mir so ein Kragen nicht.

 link  
 
g a g a - Montag, 31. Januar 2011, 20:04
Bei so Kinderschlafanzugoberteilen sieht das aber ganz putzig aus (bis sieben Jahre).

 link  
 
kid37 - Dienstag, 1. Februar 2011, 11:44
Ab 37 wirkt das bei Kid-Schlafanzügen zu unseriös.

 link  
 
kaltmamsell - Sonntag, 30. Januar 2011, 21:29
Mit CAPE! Ich wittere eine Chance, den Mitbewohner in den Münchner Fasching zu manipulieren.

 link  
 
kid37 - Montag, 31. Januar 2011, 12:40
He, he, Alaaf & Helau. Das hätte ich dieses Jahr fast vergessen. So ein Cape hat also viele Vorteile, man ist das ganze Jahr über perfekt darin gekleidet.

 link  
 
prieditis - Dienstag, 1. Februar 2011, 12:00
Die bequeme SfH... Die Bux macht mich mehrfach stutzig. Richtet sich der dehnbare Bund an die "Hosenbund in Höhe des Bauchnabels"- Träger? An Menschen, die viel lieber ein Bonobo-Kostüm gehabt hätten, aber keines fanden?
Und, was soll die Rune der Zacken da auf dem Gürtel?

 link  
 
nnier - Dienstag, 1. Februar 2011, 14:13
Heft 37: Geschasst - gehasst - gerächt
Tagsüber ein braver Bundesligaprofi, schwingt sich Michael B. nachts ins schwarze Kostüm - und ist DER TRETER. Der zwielichtige Boateng ist schnell erledigt, doch dann kommt es zum Showdown in der DFB-Zentrale: Der Gegner ist kein anderer als JOGI LÖW - er nimmt dem TRETER sämtliche Kraft! Doch der TRETER hat noch ein As im Ärmel ...

 link  
 
prieditis - Dienstag, 1. Februar 2011, 14:17
As im Ärmel
Das wäre ABC-Alarm Handspiel und ist ver-bo-ten!

 link  
 
kristof - Mittwoch, 2. Februar 2011, 11:11
Sie hätten's aber nicht gleich wieder verkaufen müssen. Stand Ihnen doch prima ...

 link  
 
kid37 - Mittwoch, 2. Februar 2011, 11:28
Alte Regel: Trage niemals das gleiche Kostüm zweimal. Ich reise jetzt als Flugkapitän, Leo hat es vorgemacht.

 link  
 
kristof - Mittwoch, 2. Februar 2011, 11:35
Ach, fliegen hätten's doch auch mit dem Rächer können ..

 link  
 
prieditis - Mittwoch, 2. Februar 2011, 11:41
Lucha Libre
wie mir scheint...

 link  
 
kid37 - Mittwoch, 2. Februar 2011, 12:47
Lucha libre!
Fürchterlicher Rächer vs. The Incredible Elbphilharmonie Disaster!
(special move: explodierende Baukosten!)

 link  
 
prieditis - Mittwoch, 2. Februar 2011, 13:36
Choreographie und Orchestrierung
Ihre personalisierte Rächer-Musik habe ich bereits gesehen:

http://www.youtube.com/watch?v=bX8nF0GXdzg

Sie sind jeck!

 link  
 
kid37 - Mittwoch, 2. Februar 2011, 14:16
Hier bleibt auch nichts verborgen. Was meinen Sie, wie ich in den letzten Wochen auf der Freitreppe zum Hermetischen Café die Choreographie geübt habe. Jetzt erklärt sich auch mein angeblicher Glatteis-Unfall, nun ja. Da bin ich vom Geländer gerutscht. Jetzt weiß ich auch nicht mehr, welche hübsche Bloggerin Dame da eigentlich am Marterpfahl stand. Bitte melde dich!

 link  
 
diagonale - Donnerstag, 3. Februar 2011, 21:08
Sie der Rächer, ich Wonder Woman... Wie wär's? Frühstück mit Toast und Dosenbohnen und später retten wir die Welt.

 link  
 
kid37 - Freitag, 4. Februar 2011, 11:37
Ein unschlagbares Team! Vorausgesetzt, ich bekomme vor dem Retter-Einsatz den Gürtel richtig um. Bei dem steht ja nix von "bequemer Gummizugbund".

 link  
 
prieditis - Freitag, 4. Februar 2011, 14:43
Bei dem ein oder anderen vielleicht ein..äh.."Kummer"bund

 link  
 
derherold - Freitag, 4. Februar 2011, 11:08
UM GOTTES WILLEN !

Das sollten Sie nur anziehen, wenn Sie einem Batman den Robin machen wollen.

 link  
 
kid37 - Freitag, 4. Februar 2011, 11:36
Ah. Ein bedenkenswerter Rat. Ich vermute, Sie kennen sich ja schon aus beruflichen Gründen gut damit aus, aus einer Vielzahl von kommunizierten Signalen die richtigen zu betonen und die, ich sag mal, ablenkenden in den Hintergrund zu rücken. Das Kostüm trägt man natürlich nur im Halbdunkel, aber dennoch... ich denke darüber nach.

 link  
 
derherold - Freitag, 4. Februar 2011, 13:09
natürlich nur im Halbdunkel

Sozusagen im semi darkroom.

 link  
 
kid37 - Freitag, 4. Februar 2011, 14:35
Ich glaube dieses stilisierte "Z" am Kummerbund, it glows in the dark...

 link  
 
monnemer - Freitag, 4. Februar 2011, 14:39
So erkennt man Spranzbandträger auch im Dunkeln.

 link  
 
kid37 - Freitag, 4. März 2011, 17:19
Eine Warnung vielleicht
Wer vorhat, mit diesem Kostüm zum Faschingsball zu gehen, sollte aufpassen, daß ihm darin nicht zu eng oder zu heiß oder allgemein zu schwummrig wird. Der Fledermausmann jedenfalls mußte bitteres Lehrgeld zahlen.

 link  
 
prieditis - Freitag, 4. März 2011, 17:41
Vielen Dank! Gerade noch rechtzeitig!
Ich nehme zum Schutz einige selbstgemalte Sprechblasen mit, auf denen ich das Tanzen onomatopoetisch dargestellt habe.

 link