Present Day



Neulich hatte Bill Gates (65) Geburtstag, am selben Tag aber auch Annette Humpe (70), und ich hätte mit einer gewissen Selbstsicherheit gewettet, daß deren Lebensalter genau umgekehrt zutreffen würden. So kann man sich täuschen. Bill Gates hat einiges erfunden, ideal ist da von wenig, aber seit Jahrzehnten Standard, Frau Humpe indes hat vor Jahrzehnten Ideal erfunden, sich dann aber klanglich neu orientiert.

Frau Patti Smith (73) hat sich klanglich auch neu orientiert und in den letzten Jahren gemeinsam mit dem Soundwalk Collective ein paar Alben aufgenommen. Heraus kamen meditative Klangteppiche aus Sufi-Orchester, Elektrobeats, Field-Recordings und Ambientklängen. Auf Killer Road, ein Tribut an Nico, wirkt Sohn John Paris Smith mit, bei Mummer Love ist es Philip Glass, auf Peradam ist Charlotte Gainsbourg zu hören. Musikalisch unterschiedlich, werden alle getragen durch die Smiths spoken words, lyrische Texte über (Seelen-)Landschaften, Rimbauds Urinal oder getötete Ratten. Zu loben ist die Aufmachung der Alben als Pappfolder mit kleinen Booklets mit Interviews und Grafiken. (Wenn doch alle CDs so wären!)




Ich mache auch Field-Recordings, mehr noch aber sammle ich gute Kunst zur gefälligen Betrachtung, aber auch emotionalen Anregung und inneren Bildung. Wie zum Beispiel vom Düsseldorfer Großkünstler Eric von Jordan, vielen hier noch durch sein Blog Prieditis bekannt. Oder aber von der Berliner Großkünstlerin Frau Gaga, ebenfalls vielen hier durch ihr Blog bekannt. Ich kenne einfach unglaublich viele bekannte Leute!




Kommen wir zum Herbst und zur Zukunft. Den wunderbaren Naturführer, den ich für meine Erforschung der inneren und äußeren Wälder brauche, schlug ich spontan auf der Seite mit meinem Lieblingspilz, dem Fliegenpilz (Amanita muscaria, aber das haben die Lateiner unter euch sich ja bereits gedacht) auf: "rot, knallrot, giftig, hochgiftig, wunderschön, halluzinogen, ungenießbar, gepunktet" stehen da als Stichworte über das Gewächs, von dem Biologen ja nicht wissen, ist es Mensch oder Tier oder doch eine Pflanze. "Hochgiftig und wunderschön" sind jedenfalls Attribute, die einem gut zu Gesicht stehen, nimmt man statt "gepunktet" noch "geringelt" dazu... man könnte Karriere im Esoterik-TV mit den ganz, ganz zauberhaften Tarotkarten von Edward Gorey machen. Jeder Anruf nur 50 Cts., und ich versuche mich in Sachen "Zukunft" und "hat das alles noch Sinn?"

Die Antwort lautet bekanntlich stets: In fünf, sechs Monaten, halten sie durch, alles Gute, vielen Dank. Bis dahin: immer weitermachen.

>>> Geräusch des Tages: Soundwalk Collective with Patti Smith, Peradam

Homestory | 18:12h, von kid37 | Kondolieren | Link

 
fidibus - Samstag, 31. Oktober 2020, 20:04
Sie vergaßen eingangs, den sagenhaften 37jährigen Blogger zu erwähnen. Alles muss man sich selbst zusammenreimen! - Happy Birthday!

 link  
 
kid37 - Samstag, 31. Oktober 2020, 22:02
Danke! Ich wollte nicht mit dem Holzhammer kommen, sondern super subtil, habe ja empfindsame Leser. (Und sehr kluge zugleich.)

 link  
 
manhartsberg - Sonntag, 1. November 2020, 08:21
Ebenfalls die besten Wünsche! Zusätzlich habe ich Ihrer superben Subtilität eine nur zweitägige Verspätung bei der Beglückwünschung eines alten Freundes zu verdanken, der, wie es der Zufall will, ein großer Liebhaber liebevoll gestalteter Postkarten ist, sie gerne versendet, selbst aber fast nie welche bekommt. Tanti Auguri!

 link  
 
kid37 - Sonntag, 1. November 2020, 12:42
Oh, Herr Rossi sucht das Glück! (Wurde ja von meinem Leben inspiriert). Ein Leben als Märchenpilz, auch schön. Danke.

 link  
 
fritz_ - Samstag, 31. Oktober 2020, 21:55
Hab auch (im Westflügel) den ein oder anderen modernen Klassiker in Petersburger Hängung, u.a. einen Caspar David Eric aus der grünen Phase.


 link  
 
kid37 - Samstag, 31. Oktober 2020, 22:03
Wunderbar. Unverkennbar. Gehört in jedes kunstverständige Haus.

 link  
 
herzbruch - Sonntag, 1. November 2020, 12:18
Ha, auch sonntags braucht man eine Herausforderung, wer rastet, der rostet. Daher binde ich jetzt mal ein Bild ein, ohne die Anleitung gelesen zu haben, ob sich etwas ändert, wenn ich in einem anderen Blog ein Bild einbinden möchte. Sollte das scheitern, darf man mich natürlich gerne über das Manual informieren, eventuell sogar mit einem Link.

Ich habe jedenfalls auch ein Werk aus der grünen Phase, nämlich sogar vom Großkünstler persönlich zum Geburtstag geschenkt bekommen, da dieser fand, das Motiv bilde mich hervorragend ab. Und auch der ein oder andere Fahrradfahrer schmückt meinen Haushalt.


 link  
 
herzbruch - Sonntag, 1. November 2020, 12:18
Haha, nicht geklappt, ich war auch wirklich skeptisch.

Nachtrag: HA! Selber gelöst. Quelltext angeguckt und beim Vorkommentator geklaut.

 link  
 
kid37 - Sonntag, 1. November 2020, 12:44
Tolle Transferleistung! Dieses Wochenende ist ja das Wochenende der solidarischen Problemlösung im Internet. Bei Twitter bleibt das nicht stehen. Interessant aber, wie die Bilder hier bloggerweit eins ins andere übergreifen.

 link  
 
herzbruch - Sonntag, 1. November 2020, 16:29
Danke! Ich blühe ja auf, wenn ich gelobt werde. Das war wichtig. Und ich sehe gerade, dass unsere Radfahrer in unterschiedliche Richtungen fahren. Man müsste den Künstler dazu befragen: Aufeinander zu oder voneinander weg. Wie ist das noch mal in Belgien?

 link  
 
fritz_ - Sonntag, 1. November 2020, 17:35
Mein Radfahrer hat keinen Bauch, ne Fluppe im Mundwinkel, fährt drei Vespertaschen nach vorne und tritt den größten Gang der Welt. Und hat ne gesunde grüne Gesichtsfarbe.


 link  
 
herzbruch - Sonntag, 1. November 2020, 18:04
Ich denke, der würde viel besser zu mir passen ;-)

 link  
 
gaga - Sonntag, 1. November 2020, 19:56
ich hoffe, der kleine Skorpion durfte mittlerweile sein Regencape ausziehen, jetzt wo er im Warmen in seinem neuen Zuhause ist!!! (ritsch-ratsch mit der Schere! Ich habe diese neue Technologie des transparenten Umschlags entwickelt, damit die Gaga Nielsen-Postkarten einen historischen Stempel erhalten und doch den Hygienevorschriften des Robert-Koch-Instituts entsprechen!) Nacktfoto:


 link  
 
kid37 - Montag, 2. November 2020, 19:34
@Herzbruch: Der Künstler arbeitet halt in vielen Richtungen!

@Fritz: Grüne Mobilität, wunderbar.

@Gaga: Und es trägt zur kulturellen Bildung der Postbediensteten bei. Die freuen sich sicher auch, wenn man sonst tagein, tagaus nur graue Umschläge und Kartons mit aufgemaltem Lächel-Symbol sieht.

 link  
 
kid37 - Montag, 2. November 2020, 19:36
Nachtrag
Für die Großfeierlichkeiten zum 37. gab es heute auch Kuchen. Wegen Lockdown dürft ihr aber leider nur zuschauen. (Puste reichte noch.)


 link