Sonnenenergie



Es wird kühl, vielleicht hat jemand die Sonne gegessen. Als aber vor Monaten bereits eine kleine Tageszeitung eine Rezension des neuen Buches der von mir ja streng sachlich geschätzten Floria Sigismondi (Redemption) veröffentlichte, war ich innerlich wie erhitzt. Da sonst nirgendwo etwas darüber zu finden war - weder auf den Kanälen der Fotografin und nicht einmal im Verlagsprogramm - hakte ich bei der kleinen Zeitung mal nach, denn es wäre nicht das erste Mal, irgendwo irgendwelche Phantomprojekte angekündigt zu sehen, aus denen nichts oder nur mit großer Verzögerung was wird. Die Antwort war von selten pampiger Natur (sie kämpfen dort um jeden Leser!), so daß ich zu dem Schluß kam, es wie ein Journalist Blogger besser einfach selbst zu recherchieren.

Und siehe da, dem freundichen Verlag sei dank, gab es rasch die Bestätigung (und dank freundlichem Buchversender auch ein existierendes Exemplar): Floria Sigismondis Eat the Sun. Die Fotografin und Regisseurin (ihre Fassung von Henry James' "The Turn of the Screw" erscheint 2020) hat nach den stilprägenden Bänden Redemption und Immune (beide ebenfalls Gestalten Verlag) ihre Porträtarbeiten der letzten Jahre zusammengefaßt. Exzentrische Bilder exzentrischer Künstler wie David Bowie und Tilda Swinton, dazu eine ganze Riege junger Schauspieler und Musiker (Sigismondi hat vor ein paar Jahren mit "MAMAROMA" auch ein eigenes Label gegründet) in bühnenhaften, symbolbeladenen Sets, dazu gibt es Stills aus der kleinen Reihe mit Kurz-Horrorfilmen, die Sigismondi für die New York Times gedreht hat.

Den Band kann sich jeder kaufen, der reinen Herzens und verständnisvollem Portemonnaies ist. Es ziert das Heim und macht bessere Menschen aus euch. Muß man nicht pampig werden.

(Floria Sigismondi. Eat the Sun. Berlin: Gestalten Verlag, 2019.)

Ex Libris | 12:37h, von kid37 | Kondolieren | Link

 
fidibus - Donnerstag, 3. Oktober 2019, 13:32
Special Agent Kid Mulder in seinem Element!

 link  
 
kid37 - Donnerstag, 3. Oktober 2019, 14:10
Vielleicht hätte ich gleich meinen Dienstausweis zücken sollen!

 link  
 
gaga - Freitag, 4. Oktober 2019, 18:34
das ist David Bowie, auf dem Cover - oder?

 link  
 
kid37 - Freitag, 4. Oktober 2019, 21:27
Andy Serkis als böser Clown aus einem ihrer kleinen Horrorfilme für die NYT.

 link  
 
gaga - Freitag, 4. Oktober 2019, 22:32
ich dachte schon, ein sehr spätes Bild von ihm... absichtsvoll gnadenlos. Ich sehe, dass sie Regie für das Video "The Stars are out Tonight" gemacht hat, aber hat sie ihn explizit einmal portraitiert, ohne Video-Kontext?

 link  
 
kid37 - Samstag, 5. Oktober 2019, 01:04
In den 90ern schon, da gab es dieses z.B. und eine Art Jesusbild, ähnlich wie das von Corbijn, wenn ich mich jetzt nicht total täusche. das verlinkte ist auch ein schönes Beispiel für ihre frühen, opernhaften Inszenierungen. Ich sage nur The Beautiful People.

 link  
 
gaga - Samstag, 5. Oktober 2019, 16:49
Dieses Bild von David Bowie habe ich noch nie gesehen!

 link  
 
kid37 - Samstag, 12. Oktober 2019, 20:04
Sigismondi hat drei oder vier Musikvideos mit ihm gemacht, dazu einige Shootings außerhalb der Reihe - ich denke, da wartet noch eine Tonne an Material.

 link