Maladie

Ich bin unachtsam geworden. Zum zweiten Mal innerhalb von drei oder vier Wochen habe ich mir wohl einen Zeh gebrochen oder angebrochen oder immerhin! schwer verstaucht. Vermutlich gebrochen. Neulich erst der Kleine, nun einer dazwischen am anderen Fuß. Grünblaudick, auftreten kann ich auch nicht. Aber dem Schrank ist gottseidank nichts passiert. Mit meinen Sachen passe ich auf.

Mehr als Tapen kann man ja eh nicht, also Salbe drauf, Füße hoch - dabei ist das Wetter viel zu schön, um lange drin zu bleiben, im Haus, zwischen den Zeitschriftenstapeln, den Gedanken und dem Staub, der mich anklagend ansieht als sei ich ein schlechter Hausmann.

Vielleicht ist es der neue Blick, den ich gestern einmal ausprobierte. Schließlich ist es Frühling, und eine andere Brille verschafft gleich eine neue Perspektive, Heart Shaped Glasses, ob das dazugehörende Video noch bei der Musikvideosammelstelle gelistet ist, weiß ich gerade auch nicht. Es sind diese Tricks aus dem Repertoire von Sammy Molcho: Man setze eine lustige Brille auf, und schon, man kann sich nicht dagegen wehren, wird auch der Träger lustig sein.



Das paßte gut, war doch Straßenbespaßung auf der Langen Reihe, Grillstände, Menschen und ein bißchen Trallala. Noch mehr Menschen in lustigen Kostümen oder einem Nichts von Kostüm standen auf improvisierten Bühnen, die anderen Menschen lachten, meist ohne Brille sogar, eine Bewegung, die aussah wie eine norddeutsche Version des Schunkelns, ging durch die Menge, und als eine muntere Sängerin tapfer die Marianne Rosenberg zu "Er gehört zu mir" mimte, war ich beim "Na nana na-nana" der Eifrigste. Huhu hu.

"Er gehört zu mir" wurde wohl noch fünf Mal gegeben, huhu hu, und später dann in derselben Nacht sang ich selbst das Lied am lautesten und meinte damit meinen Zeh. Ein bißchen Schmerz kann ja interessant sein, aber nicht, da lege ich mich fest, an solchen Stellen.

Jetzt fürs erste lieber vorsichtig auftreten.

Homestory | 14:52h, von kid37 | Kondolieren | Link

 
monopixel - Sonntag, 19. April 2009, 15:35
Das ist doch Kiefer Southerland... ;-)

Ansonsten Zehenschmerzen, sind schon heftig. Und es kommt mir auch extrem oft vor, unachtsam irgendwo gegen zu treten. Gott sei Dank, bisher ohne Brüche, soweit ich weiß.

 link  
 
kid37 - Montag, 20. April 2009, 00:08
Rippen und Zehen bricht an sich ja öfter als man selber merkt. Jedenfalls die kleinen. Bei so einem mittleren wird es wohl nur eine Verstauchung sein. Mal beobachten. Wenn es in fünf Wochen nicht besser ist, kann man das besprechen lassen. Habe ich mal von gelesen.

 link  
 
frau klugscheisser - Sonntag, 19. April 2009, 16:49
Boaey! VolldieAngeberbrille!
Um den Zeh machense sich mal keine Sorgen, der wächst wieder zusammen. Vielleicht ein wenig schief aber das wird nur relevant, wenn Sie diesen Sommer Riemchensandalen tragen, und die tragen Sie ja nicht. Nein. Oder? ODER?...

(Es soll ja Männer geben, die "er gehört zu mir" singen und dabei Peeptoes tragen.)

 link  
 
kid37 - Sonntag, 19. April 2009, 23:59
Leider habe ich die Brille doch nicht gekauft. Sie wäre ein Hingucker gewesen. Vor allem auf der Langen Reihe, die ich mit dem Ding und meinem Gesang weiter gentrifiziert hätte. (Mit solchen Sandalen warte ich noch zwanzig Jahre. Dann ist mir alles egal ;-))

 link  
 
vert - Montag, 20. April 2009, 09:01
in der langen reihe liebt man sie auch ohne brille, da bin ich mir ganz sicher.

 link  
 
kid37 - Montag, 20. April 2009, 12:49
Ja, Brille ist egal. Man muß nur das Trikot der richtigen Mannschaft tragen.

 link  
 
liisa - Sonntag, 19. April 2009, 17:00
da muß man ja wirklich mal "kondolieren" - wünsche den Zehen gute Besserung und Ihnen eine wieder abnehmende "Tapsigkeit"! ;o)

 link  
 
kid37 - Montag, 20. April 2009, 00:06
Merci. Paßt mir gerade gar nicht, morgen ist ein mit Terminen vollgepackter Tag. Muß ich jetzt als Käpt'n Hinkefuß erledigen.

 link  
 
frl.deville - Sonntag, 19. April 2009, 20:37
Da wollte ich heute auch hin. Leider kam etwas dazwischen.

Machen Sie doch 1 Pflaster drauf.
Auf den Zeh. Das kam bei dem Mädchen doch gut an.

Gute Besserung.

 link  
 
saxanasnotizen.blogspot.com - Sonntag, 19. April 2009, 21:26
Verglichen mit dem Foto vom Badezimmer, ich meine das bewegliche, macht die Brille alt. Es liegt vielleicht doch an den lädierten Zehen, dass sie so alt macht.

 link  
 
kid37 - Montag, 20. April 2009, 00:00
Bei so einem Mädchen wird man ja gleich ganz milde im Herzen. Ich glaube nicht, daß das bei mir so funktioniert. Obwohl der Zeh ein hübsches Blau zeigt.

 link  
 
kid37 - Montag, 20. April 2009, 00:10
Alt. Pfff. Beim Jugendwahn spiel ich nicht mit ;-)

 link  
 
saxanasnotizen.blogspot.com - Sonntag, 19. April 2009, 21:27
Ich will sagen ein bisschen alt, aber doch sympathisch.

 link  
 
kid37 - Montag, 20. April 2009, 00:02
Sie meinen dieses Bild, vermute ich. Seither ist viel passiert.

 link  
 
nnier - Sonntag, 19. April 2009, 21:45
Ans Singen
muss ich bei solchen Erlebnissen auch immer denken. Denn meine Oma sagte mir, als der kleine Zeh das Stuhlbein - als einziger von allen, der Schlingel! - auf der anderen Seite umkurven wollte: "Ja, da hörst du die Engel singen!", während ich ungefähr so etwas wie huhu hu zum himmlischen Chor beisteuerte.

Marianne Rosenberg: Die mag ich einfach, in ihrer frühen Inkarnation, und nicht nur deshalb. Der Texter dieser frühen Songs allerdings, der sollte evtl. doch mal bei Frau Schwarzer in die Lehre gehen.

 link  
 
kid37 - Montag, 20. April 2009, 00:05
Ich weiß auch nicht, was ich da immer mache. Seit mir vor zwei Jahren ein Auto über den Fuß fuhr, muß ich ihn immer wieder testen. Ein Trauma, das auch MR nicht wegsingen kann. Dabei ist sie so gut bei Stimme.

 link  
 
sunny5 - Montag, 20. April 2009, 00:09
ach, herr kid, wozu all der tand? die mädchen stehen doch an jeder ecke und warten auf sie. ;)

 link  
 
kid37 - Montag, 20. April 2009, 00:12
Nee. Das hat man mir schon mal erzählt. In Wahrheit suchen die nur einen, der ihnen den Schirm hält, bis der nächste Bus kommt. So sieht es doch aus! Und ich humpel dann allein nach Hause. ;-)

 link  
 
fishy_ - Montag, 20. April 2009, 08:35
Aua. Das klingt schmerzhaft und ist sicher lästig. Beim nächsten Flohmarktbesuch mal nach einem Gehstock Ausschau halten. Zusammen mit der Brille da oben hätten Sie dann allerdings was von einem Maulwurf :) Gute Besserung.

 link  
 
kid37 - Montag, 20. April 2009, 12:41
Lästig ist das richtige Wort. Eigentlich wollte ich heute kreuz und quer durch die Stadt turnen, mein Potpourri von einer To-do-Liste abarbeiten. Auf einem Bein hüpfend und mit so einer Brille - da müßte ich mich wieder umständlich erklären, fürchte ich.

 link  
 
hora sexta - Montag, 20. April 2009, 22:29
Wieso entsteht auch beim wiederholten Betrachten der Eindruck, Sie seien auf diesem Foto in einem Bus zu sehen? Draußen ein Kriegerdenkmal, drinnen ein Kronleuchter, die Fahrerin vor einem Pilotencockpit - ein Bus, ganz klar. Was mich irritiert ist, dass es ja einen Spiegel gegeben haben muss in diesem Bus oder zumindest parabolisch reflektierende Scheiben. Ich werde nochmal nachdenken müssen, ich seh schon.

 link  
 
kid37 - Dienstag, 21. April 2009, 00:23
Hm. Ich glaube, ich habe diesen Bus verpaßt, als ich versuchte, den nassen Schirm zusammenzufalten.

 link  
 
lilli marlen - Dienstag, 21. April 2009, 10:14
Also, ich finde, die Brille macht überhaupt gar nicht alt, eher im Gegenteil... *michzurückziehundsorgenvolleGedankenumdaseigeneAltermach*
Und dem Zeh alles Gute...

 link  
 
kid37 - Dienstag, 21. April 2009, 10:52
Das ist ja auch Quatsch. Die Brille macht in Wahrheit extrem jünger. Wenn man bedenkt, daß ich eigentlich schon 107 bin.

 link  
 
isabo - Dienstag, 21. April 2009, 11:20
Das mit dem Zeh glaube ich keine Sekunde, Du bereitest doch nur schon faule Ausreden vor, um Dich vor dem Bloggerjoggen zu drücken. Schwach, Herr Kid, ganz schwach.
(Und im Übrigen bin ich beleidigt, dass mir niemand was von der Straßenbespaßung in der langen Reihe erzählt hat. Echt. Muss man mir doch sagen!)

 link  
 
kid37 - Dienstag, 21. April 2009, 11:29
Vier Kilometer schaffe ich auch einbeinig. Aber nicht durch die Hafencity ;-) (Ich stolperte doch auch nur zufällig in das lustige Gewoge - auf der Suche nach etwas zu Essen. Und das war erst einmal ein Abenteuer. Überall Country-Bands oder Marianne-Rosenberg-Cover in ehemals vertretbaren Restaurants. Arrrgh. Wenn CSD ist, gehen wir aber zusammen, ja?)

 link  
 
isabo - Dienstag, 21. April 2009, 18:54
Aber hallo, und meinetwegen auch einbeinig. Zumal ich mich ab sofort mit Transvestismus beschäftigen werde. Aus Gründen. Jippie!

 link  
 
kid37 - Mittwoch, 22. April 2009, 13:37
Prima. Dann kann ich mich ja endlich mal wieder ein bißchen aufregend anziehen.

 link  
 
kid37 - Freitag, 8. Mai 2009, 17:21
Nachtrag: Faszinierend. Carmen Elektra trägt das gleiche Modell. (Und wie sie sagt: "Ihr seid ja noch Kids. Wir stammen aus verschiedenen Welten!" Unnachahmlich.)

 link